Boris Beckers erwachsene Söhne erleichtert über Haftentlassung von Vater

Die erwachsenen Söhne von Tennislegende Boris Becker, Noah und Elias, sind "erleichtert", dass ihr Vater vorzeitig aus der Haft in Großbritannien entlassen wurde. "Familie ist das Wichtigste, und wir halten auch in Krisenzeiten zusammen", sagte der 28-jährige Noah der "Bunten" laut Vorabmitteilung vom Mittwoch. Nach der Scheidung ihrer Eltern im Jahr 2001 wuchsen Noah und Elias Becker bei ihrer Mutter Barbara in den USA auf.

Noah lebt inzwischen in Berlin, der 23 Jahre alte Elias in New York. Noch immer hätten sie eine enge Verbindung zur Familie, sagten sie in dem Interview. Barbara Becker nannte sich eine "Glucke", die lange extrem beschützend gewesen sei. "Die Herausforderung war es für mich, locker zu lassen, als sie erwachsen wurden", sagte sie.

Der frühere Tennisstar Becker war im April 2022 in London wegen Insolvenzvergehen zu 30 Monaten Haft verurteilt worden, von denen 15 Monate zur Bewährung ausgesetzt waren. Er kam aber schon im Dezember nach weniger als acht Monaten Haft frei.

smb/cfm