Boris Johnson bekommt seine erste Corona-Impfung

·Lesedauer: 1 Min.
Boris Johnson beim Impfen

Der britische Premierminister Boris Johnson hat seine erste Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Vor laufenden Kameras ließ sich Johnson am Freitagabend in einem Londoner Krankenhaus mit dem Vakzin des britisch-schwedischen Herstellers Astrazeneca impfen. "Ich habe buchstäblich nichts gemerkt. Es war sehr gut, sehr schnell", sagte er anschließend vor Reportern und forderte die Briten auf, sich ebenfalls gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

"An alle - wenn ihr eure Impfeinladung bekommt, geht und holt sie euch. Das ist das Beste für euch, eure Familie und alle anderen", sagte der Premierminister.

Großbritannien hatte Anfang Dezember als weltweit erstes Land eine Corona-Impfkampagne gestartet und ist inzwischen weit fortgeschritten. Bis Mitte dieser Woche wurden bereits mehr als 25 Millionen Impfdosen gespritzt. Bis Ende Juli soll jedem Erwachsenen ein Impfangebot gemacht werden.

gt/