Boris und Lilly Becker sind "praktisch geschieden"

(dr/spot)
Boris und Lilly Becker wenige Wochen vor der Bekanntgabe ihrer Trennung. (Bild: imago/Peter Seyfferth)

Überraschung bei Boris (52, "Das Leben ist kein Spiel") und Lilly Becker (43): Die beiden sind laut einem Statement des Rechtsbeistands des ehemaligen Tennis-Stars bereits geschieden, zumindest zum Teil. Wie Anwalt Christian-Oliver Moser zunächst der "Gala" erzählte und auch der Nachrichtenagentur spot on news bestätigte, kam es bereits am 8. Juli 2019 zur Scheidung.

Auch das gemeinsame Sorgerecht für Sohn Amadeus (10) sowie der Unterhalt seien "seit geraumer Zeit" geregelt. Einschränkend gab Moser jedoch auf Nachfrage zu verstehen, dass das Scheidungsverfahren in England sehr komplex und mehrstufig ausgestaltet sei.

Verfahren noch nicht endgültig abgeschlossen

"Das Gericht hat im Fall unseres Mandanten in der ersten Stufe bereits im vergangenen Jahr durch Beschluss bestätigt, dass sämtliche Scheidungsvoraussetzungen vorliegen", so Moser zu spot on news. Damit sei sein Mandant "praktisch geschieden". Endgültig abgeschlossen sei das Verfahren allerdings erst, wenn auch sämtliche finanziellen Fragen geregelt seien: "Das ist dann aber nur noch Formsache."

Der Anwalt bittet darüber hinaus um Verständnis, "dass die weiteren familienrechtlichen Details nicht in die Öffentlichkeit gehören". Boris und Lilly Becker gaben im Mai 2018 ihre Trennung nach rund neun Jahren Ehe bekannt.