Überfall auf Bramfelder Penny-Markt: Räuber feuern mit Waffe und verletzen Angestellen

Trotz Hubschrauberfahndung sind die Täter noch flüchtig.

Riesen-Schock kurz vor Feierabend: Drei Männer haben am Sonnabend einen Penny-Markt in Bramfeld ausgeraubt – dabei verletzten sie einen Angestellten mit einer Schusswaffe und sperrten ihn und seine Kollegen in ein Hinterzimmer. Die Räuber sind derzeit auf der Flucht. 

Wie die Polizei mitteilte, betraten die drei Männer kurz vor Ladenschluss die Filiale, woraufhin sie zwei Mitarbeiter (beide 36) aufforderten zu gehen. 

Dann geht alles...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen