Brand auf früherem Truppenübungsplatz - Löschpanzer im Einsatz

Auf einem munitionsverseuchten früheren Truppenübungsplatz in Brandenburg ist ein Waldbrand ausgebrochen. Rund 100 Feuerwehrleute waren auf dem Platz in Teupitz/Wünsdorf am Sonntag im Einsatz.

Wegen großer Explosionsgefahr durch die im Boden lagernde Munition musste ein Löschpanzer hineingeschickt werden, sagte ein Sprecher der Regionalleitstelle Brandenburg. "Dieser zeigt bereits Wirkung." Das brennende Waldgebiet wird auf zehn bis zwölf Hektar geschätzt. 

Wegen des trockenen Sommerwetters gilt in der Region die höchste der vier Waldbrandwarnstufen. Munition, die sich selbst entzündet, gilt als eine Ursache von Waldbränden in Brandenburg.

42 Familien mussten vorsorglich ihre Wohnungen verlassen. Den Angaben zufolge war das Feuer am Samstagnachmittag ausgebrochen.

(dpa)