Brandenburg: Junge soll Mutter getötet, zerstückelt und vergraben haben

Blutspuren im Haus und Leichenteile auf dem Grundstück: Eine 58-Jährige wurde mutmaßlich von ihrem Sohn getötet. Nur wann?

In der mittelmärkischen Gemeinde Borkheide ist es offenbar zu einem schweren Verbrechen gekommen. Informationen der "Märkischen Allgemeinen" zufolge soll ein 17-jähriger Junge seine eigene Mutter getötet, zerstückelt und an mehreren Stellen vergraben haben. Am Sonnabend und Sonntag habe die Polizei entsprechende Funde auf einem Privatgrundstück gemacht.

Die Frau wurde zuvor von einer Freundin als vermisst gemeldet. Als die Polize...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen