Kriminalität in Berlin-Erkner: Polizei meldet zweite Massenschlägerei am Donnerstagabend

Ein Beteiligter erlitt einen Schlüsselbeinbruch, ein anderer ein Schädel-Hirn-Trauma. Es war die zweite Massenschlägerei des Abends.

Bei einer Schlägerei von etwa 30 bis 40 Männern im Bahnhof Erkner (Oder-Spree) hat es mehrere Verletzte gegeben. Zumeist sei es bei Hautabschürfungen und Hämatomen geblieben, teilte die Bundespolizei in Berlin am Freitag mit. Ein Beteiligter mit Schlüsselbeinbruch und ein weiterer mit einem Schädel-Hirn-Trauma mussten jedoch ins Krankenhaus gebracht werden. 13 Beteiligte im Alter zwischen 14 und 25 Jahren seien festgenommen worden.

Die Schläger flüchteten, als die Polizei erschien

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich zwei Gruppen aus Berlin und Erkner am Donnerstagabend verabredet, nachdem es zuvor Streitigkeiten gegeben haben soll. Als einer der Beteiligten, die zumeist im Alter zwischen 14 und 17 Jahren waren, ein Messer zog, sei di...

Lesen Sie hier weiter!

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen