Brandstiftung: Marine Le Pens Wahlkampfzentrale attackiert

Das Pariser Gebäude mit der Wahlkampfzentrale der französischen Rechtspopulistin Marine Le Pen ist Ziel einer mutmaßlichen versuchten Brandstiftung geworden.

Das kleine Feuer in der Nacht zum Donnerstag sei vermutlich kriminellen Ursprungs, wurde der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag aus Polizeikreisen bestätigt. Nach Angaben der Feuerwehr beschädigte der beginnende Brand die Tür eines Geschäftslokals im Erdgeschoss und wurde sehr schnell gelöscht. Die Tür gehört zu einem Versicherungsbüro, die Wahlkampfzentrale...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen