Brandstiftung bei der MOPO: Mutmaßliche Täter ab Montag vor Gericht

Brandsätze setzten Aktenregale in Brand. Feuerwehr verhinderte weitere Ausbreitung.

Schock in der Nacht zum 11. Januar 2015: Mehrere Molotowcocktails, Gullydeckel und Steine flogen in das Kellergeschoss des MOPO-Verlagsgebäudes. Aufwändige Ermittlungen führten die Polizei zu vier jungen Männern (20 bis 22), die sich ab Montag wegen...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen