Braunkohlekraftwerke Schwarze Pumpe und Neurath sollen als letztes vom Netz

Die Braunkohlekraftwerke Boxberg und Schwarze Pumpe in Sachsen und Brandenburg sollen zusammen mit zwei westdeutschen Kraftwerksblöcken spätestens Ende 2038 als letzte Anlagen dieser Art in Deutschland vom Netz gehen. Das sieht der von der Bundesregierung mit den Betreibern abgesprochene Stilllegungspfad vor, den das Bundeswirtschaftsministerium am Donnerstag in Berlin bekanntgab. Bei den westdeutschen Anlagen handelt es sich demnach um die Kraftwerke Niederaußem und Neurath in Nordrhein-Westfalen.