Werbung

Brautpaar geht mit Forderung für ihre Hochzeit viral

Sinn und Zweck einer Hochzeitsfeier ist es, die Vermählung mit all seinen Lieben zu feiern. Oder - im Fall eines Brautpaares, das nun viral ging - fast allen Lieben, denn es schloss Kinder auf seiner Hochzeit kategorisch aus. Das Thema traf einen Nerv.

Hochzeiten können oft feucht-fröhlich werden - ist da Platz für Kinder? Bei vielen offenbar nicht (Symbolbild: Getty Images)
Hochzeiten können oft feucht-fröhlich werden - ist da Platz für Kinder? Bei vielen offenbar nicht (Symbolbild: Getty Images)

Das Video, das die Gemüter auf TikTok derzeit derart erhitzt, zeigt eine Hochzeitsgesellschaft, die ausgelassen und wild um das Brautpaar herumtanzt. "Wenn du keine Kinder auf deiner Hochzeit hast", heißt es im eingeblendeten Text.

Der Clip zeigt auch die Einladung und ein Rückfrage, ob Kinder willkommen seien. Dies wurde verneint: "Obwohl wir eure Kinder lieben, wird unsere Hochzeit aus Platz- und Budget-Gründen ein reines Event für Erwachsene (18+) sein", hieß es in einem Antwortschreiben. Man hoffe, dass der Gast sich "einen Abend freinehmen" könne, um mit dem Brautpaar zu feiern. In der Videobeschreibung wird die TikTokerin namens Ashley noch deutlicher: "Ich liebe euch, aber ein klares Nein von mir."

Zuspruch für die Eltern - aber noch mehr für die Braut

Das Thema trifft offenbar einen Nerv: 4,5 Millionen Mal wurde der virale Clip bislang angesehen. "Bridezilla"-Alarm? Von wegen! In den Tausenden Kommentaren schlagen sich einige Menschen auf die Seite des ausgeladenen Gasts, doch noch viel mehr auf die der Braut. Denn während viele Menschen von eigenen schönen Erfahrungen von Hochzeitsfeiern mit Kindern erzählten, finden die meisten die Idee von einer "No-Kids-Wedding" großartig.

Viele Menschen sprechen in den Kommentaren aus Erfahrung, wenn sie die Entscheidung unterstützen: "Haben wir genau so gemacht. Beste. Entscheidung. ever. Und auch alle jungen Eltern haben es genossen, mal wieder richtig feiern zu können", meint ein TikTok-Nutzer. Einige Eltern können das unterschreiben: "Selbst wenn Kinder erlaubt sind, bringe ich meine nicht mit. Ich will feiern können!"

Braut schließt Schwager auf Hochzeit aus – wegen seiner Behinderung

Viele sehen sich gar inspiriert: "Oh mein Gott, das werde ich auch so machen!" "Hochzeiten sind nichts für Kinder", findet eine Nutzerin, die nach eigener Angabe selbst Mutter ist, sogar. "Sie sind entweder überreizt oder langweilen sich."

Andere können die Entscheidung nicht verstehen: "Wäre nie auf die Idee gekommen, ohne Kinder einzuladen. Hatten richtig schöne Momente zusammen", heißt es in den Kommentaren auch. Oder: "Mich haben sie nie gestört, es gab einen Kinderbereich."

Doch selbst, wer Kinder akzeptieren würde oder selbst hat, zeigt Verständnis. "Darf das Brautpaar entscheiden", meint ein TikTok-Nutzer, und auch eine andere sieht keinen Grund, deswegen sauer zu sein: "Ich bin Mutter und würde mich dann um einen Babysitter kümmern. Und wenn ich keinen finde, dann komme ich eben nicht. Wieso ist das für manche Menschen so schwierig?" Genau diese logische Konsequenz sehen viele Menschen, wie diverse Kommentare wie diese zeigen: "Find ich voll okay, aber die dürften dann nicht sauer sein, wenn man dann nicht kommen kann bzw. will."

Video: Völlig Banane: Touristen stören feierliche Hochzeitszeremonie