Bremen verbietet rechtsextremistischen Verein "Phalanx 18"

Das Land Bremen hat den rechtsextremistischen Verein "Phalanx 18" verboten. Drei Wohnungen in der Hansestadt und eine Wohnung in Niedersachsen wurden am Mittwochmorgen durchsucht, wie die Innenbehörde mitteilte. Der Verein sei aufgelöst worden, weil er sich "gegen die verfassungsmäßige Ordnung und gegen den Gedanken der Völkerverständigung" richte.