Werbung

Bricht Oldenburg den Bann?

Bricht Oldenburg den Bann?
Bricht Oldenburg den Bann?

Oldenburg will bei der Zweitvertretung von Freiburg die schwarze Serie von drei Niederlagen beenden. Letzte Woche siegte der Sport-Club gegen den FSV Zwickau mit 1:0. Damit liegt der Sport-Club Freiburg II mit 24 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Die sechste Saisonniederlage setzte es am letzten Spieltag für VfB Oldenburg gegen den FC Ingolstadt 04.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-2-1) dürfte Freiburg II selbstbewusst antreten. Der aktuelle Ertrag des Heimteams zusammengefasst: siebenmal die Maximalausbeute, drei Unentschieden und drei Niederlagen.

Die Hintermannschaft von Oldenburg steht bislang auf wackeligen Beinen. Bereits 23 Gegentore kassierte der Gast im Laufe der bisherigen Saison. In den jüngsten fünf Auftritten brachte die Mannschaft von Trainer Dario Fossi nur einen Sieg zustande.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? VfB Oldenburg schafft es mit 15 Zählern derzeit nur auf Platz 14, während der Sport-Club Freiburg II neun Punkte mehr vorweist und damit den fünften Rang einnimmt. Eine lasche Gangart konnte man VfB Oldenburg in der bisherigen Saison nicht attestieren. 29 Gelbe Karten belegen, dass Oldenburg nicht gerade zimperlich zur Tat schritt.

VfB Oldenburg steht vor einer schweren Aufgabe, schließlich lief die bisherige Saison des Sport-Club bedeutend besser als die von Oldenburg.