"Bridgerton"-Star Regé-Jean Page: Wird er der neue James Bond?

teleschau
·Lesedauer: 2 Min.

Daniel Craigs letzter Kino-Auftritt als James Bond steht erst noch an, doch die Gerüchte um seine Nachfolge beschäftigen 007-Fans schon seit Monaten. Zu den Kandidaten gesellt sich nun auch Regé-Jean Page, der zuletzt im Netflix-Hit "Bridgerton" überzeugte.

FOR THE PEOPLE - "Everybody's a Superhero" - Allison defends a man accused of stealing supplies intended for victims of a devastating island hurricane and goes up against Celia Chavez (Olivia Sandoval), a tough Assistant U.S. Attorney for whom losing is not an option. Sandra defends a peculiar client accused of assault, but with an altered view of reality and on the other side, Kate is being sought after by an ATF agent in need of legal advice for an unlikely suspect, on "For The People," TUESDAY, APRIL 17 (10:00-11:00 p.m. EDT), on The Walt Disney Television via Getty Images Television Network. (Mitch Haaseth/Walt Disney Television via Getty Images) REGÉ-JEAN PAGE
Macht im Anzug eine gute Figur: Regé-Jean Page - hier in "For The People" - wird als neuester 007-Kandidat gehandelt (Bild: Mitch Haaseth/Walt Disney Television via Getty Images)

Es gibt derzeit wohl keine Filmrolle, die mehr diskutiert wird als der ikonische Part von James Bond. Während sich seit Monaten Gerüchte ranken, ist zumindest eines klar: Daniel Craig wird im kommenden 007-Abenteuer "Keine Zeit zu sterben" (Kinostart: 31. März) zum letzten Mal als Geheimagent im Dienste Ihrer Majestät kämpfen.

Weltweites Boxoffice: So katastrophal war das Kinojahr 2020

Wer dem 52-Jährigen nachfolgt, bleibt aber ungewiss - und die Kandidatenliste wird immer länger. Derzeit wird in Wettbüros besonders ein Name heiß gehandelt, wie "Variety" berichtet: Regé-Jean Page, der derzeit in der Netflixserie "Bridgerton" für Furore sorgt.

Mit "Bridgerton" rückt Regé-Jean Page nun ins Rampenlicht (Bild: Netflix / Liam Daniel)
Mit "Bridgerton" rückt Regé-Jean Page nun ins Rampenlicht (Bild: Netflix / Liam Daniel)

Der Schauspieler hatte bereits Mitte Dezember die Spekulationen selbst angeheizt, als er einen Tweet zu "Bridgerton" mit den Worten "Geschüttelt und gerührt" kommentierte - eine eindeutig zweideutige Analogie zu den Martini-Vorlieben von James Bond.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Als Favorit gilt noch ein anderer

Ein Sprecher des britischen Wettbüros Ladbrokes räumte Page eine "großartige Chance" im Rennen um die Rolle ein - auch, weil "Bridgerton" ausgerechnet zu einer Zeit startete, in der die Diskussionen über den neuen James Bond wieder an Fahrt aufnehmen.

Im Rennen um die Nachfolge von Daniel Craig liegt derzeit laut Wettbüros Tom Hardy (Bild) vorne (Bild: Chris Jackson/Getty Images)
Im Rennen um die Nachfolge von Daniel Craig liegt derzeit laut Wettbüros Tom Hardy (Bild) vorne (Bild: Chris Jackson/Getty Images)

Noch seien aber Tom Hardy ("Mad Max - Fury Road") und James Norton ("Little Women") die Favoriten auf die Craig-Nachfolge. Gute Chancen bestünden auch für Idris Elba und Sam Heughan.

Video: Sean Connerys "Bond"-Pistole für 210.00 Euro versteigert