Briten spendieren Unbekanntem Mallorca-Trip – wegen seines Namens

Briten spendieren Unbekanntem Mallorca-Trip – wegen seines Namens

Kaum zu glauben, aber wahr: Joe McGrath wurde von völlig Unbekannten auf eine Mallorca-Reise eingeladen. Und das nur wegen seines Namens.

Der junge Mann aus Manchester erhielt über Facebook eine Nachricht. "Hi Joe, würdest du es in Erwägung ziehen, mit einer Gruppe von neun Fremden einen Urlaub zu machen, wenn sie den Flug und ein All-inclusive-Hotel bereits für dich organisiert hätten", hieß es in dem Schreiben.

Der Hintergrund: Die Absender der Nachricht wollten zusammen den 30. Geburtstag eines Freundes auf Mallorca feiern – doch ein Kumpel sagte den Trip kurzfristig ab. Ticket und Hotel waren für diesen jedoch schon gebucht und bezahlt. Also suchten die Freunde aus Bristol einfach auf Facebook nach einer Person mit dem gleichen Namen und luden diese auf die Reise ein.

Der andere Joe McGrath zögerte zwar zunächst kurz, sagte den Unbekannten dann aber schließlich zu. "Ich konnte einfach nicht nicht mitgehen. Das wird mir nie wieder passieren", erklärte Joe seine spontane Zusage dem Portal "Bored Panda". Die Reisetruppe hielt ihr Versprechen und nahm den Namensvetter ihres Kameraden kostenlos auf die Baleareninsel mit.

Der Trip entpuppte sich für beide Seiten als absoluter Erfolg: "Das hat mir das Jahr gerettet. Ich habe neue beste Freunde gefunden. Es war einfach mega!", schwärmt Joe McGrath im Nachhinein. Auf Twitter berichtet er von seiner kuriosen Reise und begeistert mit der Story das Netz. Der andere Joe McGrath dürfte beim Anblick der spaßigen Mallorca-Bilder ganz schön bereuen, dass er diesen Ausflug verpasst hat.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen