Britischer WWM-Kandidat sorgt für kuriosen Moment bei ITV

·Lesedauer: 2 Min.

Die Rateshow "Wer wird Millionär?" wartet immer wieder mal mit außergewöhnlichen Kandidaten auf, die hin und wieder für ganz kuriose Momente sorgen.

Who Wants To Be A Millionaire? ist die britische Version der Rateshow
Who Wants To Be A Millionaire? ist die britische Version der Rateshow "Wer wird Millionär?" (Bild: Getty Images)

Die Zuschauer der britischen Ausgabe der Quizshow "Who Wants To Be A Millionaire?" (In Deutschland: Wer wird Millionär?) waren völlig verblüfft, als ein Kandidat bereits bei der allerersten Frage auf einen Joker zurückgreifen musste.

In der Sendung vom 24. Juli war sich der Kandidat Connor Kim bei einer Frage unsicher, die auf den Namen eines Mitglieds der Rolling Stones abzielte.

Während er sich sicher war, dass die Antwort nicht Keith Urban und auch nicht Keith Lemon sei, war er nicht in der Lage, zu sagen, ob die korrekte Antwort Keith Chegwin oder Keith Richards war.

"Ich werde wie ein Idiot aussehen im Fernsehen"

Der Moderator der Sendung Jeremy Clarkson war sichtlich amüsiert, dass der Kandidat den legendären Gitarristen Richards mit dem ehemaligen britischen Kinder-TV-Moderator Chegwin verwechselte.

Auch Mitarbeiter der Filmcrew konnte man im Hintergrund lachen hören.

"Ich kann die Crew lachen hören. Ich kann Ihnen sagen, dass es wirklich nicht gegen die Regeln verstößt, wenn ich sage, dass eine Antwort urkomisch falsch ist", sagte Clarkson.

Kim antwortete: "Oh Gott, ich werde wie ein Idiot aussehen im Fernsehen."

Clarkson antwortete: "Nein, nein, das tun Sie bereits!"

Nachdem er seinen ersten Joker eingesetzt hatte, bestätigte Clarkson, dass die korrekte Antwort tatsächlich Richards war. Anschließend hatte der Kandidat einen durchaus erfolgreichen Lauf durch die Fragen und hörte mit beeindruckenden 125.000 Britischen Pfund (umgerechnet etwa 146.186 Euro) auf.

Jauch fassungslos: WWM-Kandidatin verweigert letzten Joker

Nichtsdestotrotz waren viele Fans von dem frühen Joker-Einsatz verblüfft und viele kommentierten die Entscheidung in den sozialen Medien.

"Einen Joker bei der ersten Frage … wow. #werwirdmillionär", schrieb ein Zuschauer.

"Erste Frage mit einem Joker, brillant #werwirdmillionär", schrieb jemand anderes.

Die Folge kann jetzt auf ITV Hub angeschaut werden.

Louis Chilton

VIDEO: "Wer wird Millionär?": Diese Promis räumten bereits ab - nur sie scheiterte kläglich!

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.