Britische Premierministerin May setzt für 8. Juni vorgezogene Neuwahlen an

Knapp drei Wochen nach dem britischen Brexit-Antrag hat Premierministerin Theresa May überraschend Neuwahlen angekündigt. Die vorgezogene Parlamentswahl solle am 8. Juni stattfinden, erklärte May am Dienstag vor ihrem Amtssitz in der Downing Street in London. May begründete den Schritt mit den bevorstehenden schwierigen Verhandlungen über einen Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen