Werbung

Britisches Königshaus öffnet neue Bereiche des Buckingham-Palasts für Besucher

In Großbritannien können sich die Anhänger der Royals auf einen besonderen Sommer freuen: Das britische Königshaus öffnet mehrere, der Öffentlichkeit für gewöhnlich nicht zugängliche Bereiche in zwei seiner bekanntesten Paläste für Besichtigungen. (Daniel LEAL)
In Großbritannien können sich die Anhänger der Royals auf einen besonderen Sommer freuen: Das britische Königshaus öffnet mehrere, der Öffentlichkeit für gewöhnlich nicht zugängliche Bereiche in zwei seiner bekanntesten Paläste für Besichtigungen. (Daniel LEAL)

In Großbritannien können sich die Anhänger der Royals auf einen besonderen Sommer freuen: Das britische Königshaus öffnet mehrere für die Öffentlichkeit normalerweise nicht zugängliche Bereiche in zwei seiner bekanntesten Paläste für Besichtigungen. Wie am Mittwoch aus der Ankündigung des zuständigen Royal Collection Trust hervorging, wird darunter der renovierte Ostflügel des Buckingham-Palasts mit dem berühmten Balkon sein, auf dem die britischen Monarchen zu besonderen Gelegenheiten zu sehen sind.

Öffentliche Führungen durch den Ostflügel werden den Angaben nach erstmals von Mitte Juli bis August angeboten. Besucher müssen die Tickets für die Führung zusammen mit regulären Eintrittskarten für die Prunkräume des Buckingham-Palasts für einen Gesamtpreis von 75 Pfund (rund 87 Euro) erwerben.

Der Ostflügel beherbergt die Frontfassade des Palasts und den zentralen Balkon. Seit 1851 haben sich dort die Monarchen und andere Mitglieder des Königshauses für öffentliche Auftritte zu besonderen Anlässen und historischen Momenten versammelt.

Ebenfalls können Besucher erstmals einen Blick in Räume des Schlosses Balmoral erhaschen. Das tief im schottischen Hochland gelegene königliche Anwesen galt als Lieblingsresidenz von Königin Elizabeth II. - sie starb im September 2022 auf dem Schloss.

Bisherige Besichtigungen waren auf die Gärten und Außenanlagen beschränkt, allein zum Ballsaal gewährten die Führungen Zugang. Von Anfang Juli bis zum 4. August würden zusätzlich Führungen durch "einige der wunderschönen" Innenräume angeboten, hieß es am Mittwoch auf der Website des Schlosses.

Die Eintrittskarten kosten 100 oder 150 Pfund (mit Nachmittagstee), sind auf 40 pro Tag beschränkt und dürften schnell ausverkauft sein. Die Touren enden im frühen August, wenn König Charles III. und Königin Camilla für gewöhnlich zur Sommerpause auf Schloss Balmoral eintreffen.

oer/bfi