Brutaler Mordversuch in Osdorf: Ein Zufall rettete Gülsen K. (42) das Leben

Familien-Streit endet in einem Blutbad. Jetzt steht der Mann vor Gericht.

Grausamer kann es kaum gehen: Ein Mann soll seine Frau nahe eines Spielplatzes nicht nur beschimpft und geschlagen, sondern sie auch niedergestochen und anschließend getreten haben. Seine Ehefrau überlebte nur dank eines Zufalls. Nun startet kommende Woche der Prozess. 

Es müssen schreckliche Szenen gewesen sein, die sich am 24. November vergangenen Jahres abgespielt haben. Der 44-jährige Gökhan K. traf sich mit seiner Frau Gülsen K. (42) nahe eines Spielplatzes in Osdorf. Das Paar lebte bereits getrennt voneinander. Gülsen hatte ihren Mann auch schon mehrere Male angezeigt, erlangte...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen