Brutalster Bahnhof Deutschlands: Gewalt am Hauptbahnhof: Darum ist Hamburg Spitze

·Lesedauer: 1 Min.

Der Hamburger Hauptbahnhof hat täglich nicht nur die meisten Fahrgäste. Er bleibt auch weiter Spitzenreiter in der Kategorie „brutalster Bahnhofs Deutschlands“: Im vergangenen Halbjahr wurden nirgends mehr Gewaltdelikte registriert wie am Zentralbahnhof in St. Georg. Das sind die Gründe – und das tut die Bundespolizei Hamburg dagegen. „Grundsätzlich hat das alles mit der Größe des Bahnhofs zu tun“, erklärt Jörg Ristow der MOPO. Er ist Erster Polizeihauptkommissar und Sprecher der Bundespolizei. „Hamburg hat einen der größten Hauptbahnhöfe in Deutschland, ist dementsprechend hoch frequentiert.“ Gewalt am Hauptbahnhof: Darum ist Hamburg bundesweit Spitze Tatsächlich ist der Hamburger Hauptbahnhof mit 537.000 Fahrgästen täglich der meistbesuchte Bahnhof Deutschlands – das geht aus einer Drucksache des Bundestages hervor. Dahinter folgen Frankfurt (493.000) und München (413.000), Berlin (329.000) und Köln (318.000). Doch was hat die Größe des Bahnhof mit Gewalt zu tun? Ristow: „Es gibt höheren Reiseverkehr, weil einfach mehr Menschen vor Ort sind,...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo