Bulgarien nimmt fünf Deutsche an der Grenze zur Türkei vorübergehend fest

Bulgarien hat an der Grenze zur Türkei fünf Deutsche wegen des Verdachts auf Mitgliedschaft in einer Terrororganisation vorübergehend festgenommen. Sie seien am 14. April in einem Zug von Bukarest nach Istanbul aufgegriffen worden, teilte die bulgarische Sicherheitsbehörde DANS am Donnerstag mit. Sie hätten "Anzeichen der Radikalisierung, wie sie bei sogenannten ausländischen Kämpfern auftritt", aufgewiesen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen