Bulgarische Bahn setzt auf antike Züge

In Bulgarien setzt die hoch verschuldete Staatsbahn auf antike Züge, um Touristen auf die Schiene zu locken. Besucher können in Waggons reisen, in denen schon König Boris III. unterwegs war.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen