Bund plant bundesweite nächtliche Ausgangssperren ab Inzidenz von 100

Die Bundesregierung hat ihre Pläne für eine stärkere Vereinheitlichung der Corona-Schutzmaßnahmen in Gebieten mit hohen Infektionszahlen konkretisiert. So soll nach dem Willen Berlins bundesweit eine einheitliche nächtliche Ausgangssperre ab einer Sieben-Tage-Inzidenz von 100 gelten.