Bund will Betreiber von Kohlekraftwerken mit 4,35 Milliarden Euro entschädigen

Der Bund will in Verbindung mit dem Kohleausstieg den Kraftwerksbetreibern 4,35 Milliarden Euro zahlen. Das sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) am Donnerstag in Berlin. 2,6 Milliarden Euro sollen demnach nach Westdeutschland gehen, 1,75 Milliarden Euro an Betreiber von Kraftwerken in Ostdeutschland.