Bundeskanzler Scholz beginnt Asienreise mit Besuch in Vietnam

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) beginnt am Sonntag eine mehrtägige Asienreise mit einem Besuch in Vietnam. Nach seiner Ankunft in Hanoi um 13.45 Uhr (07.45 Uhr MEZ) sind Treffen mit Regierungschef Pham Minh Chinh und dem Generalsekretär der Kommunistischen Partei, Ngyuen Phu Trong, geplant.

In Vietnam will der Kanzler Regierungskreisen zufolge über die Rohstoff-Situation und Möglichkeiten in der verarbeitenden Industrie sprechen. Gleichzeitig soll es auch um die Haltung Vietnams zum Ukraine-Krieg gehen, welche die Bundesregierung als "ambivalent" wahrnehme. Am Montag reist Scholz dann weiter nach Singapur, wo er unter anderem zusammen mit Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) an der Asien-Pazifik-Konferenz der Deutschen Wirtschaft teilnehmen wird, bevor er weiter zum G20-Treffen nach Bali reist.

ma/jes