Bundeskanzler Scholz beginnt Besuch in Indien

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) trifft am Samstag zu seinem ersten Besuch seit Amtsantritt in Indien ein. Er wird von einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation in die fünftgrößte Volkswirtschaft der Welt begleitet. In der Hauptstadt Neu Delhi ist am Mittag (Ortszeit, 07.15 Uhr MEZ) ein Treffen mit Premierminister Narendra Modi geplant, nach dem beide vor die Presse treten. Am Sonntag reist Scholz in das südindische Bangalore, wo unter anderem der Besuch einer Niederlassung des deutschen Softwareherstellers SAP auf dem Programm steht.

Seit 2001 verbindet Deutschland und Indien mit inzwischen 1,4 Milliarden Einwohnern eine strategische Partnerschaft. Die Bundesregierung sieht aber noch ein großes Potenzial für das Engagement deutscher Unternehmen und will auch den Austausch von Fachkräften verstärken. Politisch sind die Beziehungen nicht einfach: Denn Indien ist bei Rüstung und Energielieferungen stark von Russland abhängig und hat den Angriffskrieg in der Ukraine bisher nicht verurteilt.

mt/cp