Bundeskanzlerin Merkel "entsetzt" über Sprengstoffanschlag auf Borussia Dortmund

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist nach den Worten von Regierungssprecher Steffen Seibert "entsetzt" über den Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund. "Das ist eine widerwärtige Tat", sagte Seibert am Mittwoch in Berlin vor Journalisten. In einem Telefonat mit dem BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke habe Merkel dem Verein ihre Solidarität ausgesprochen.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen