Bundeskanzlerin Merkel trifft in Moskau russischen Präsidenten Putin

·Lesedauer: 1 Min.
Merkel reist zum 20. Mal als Kanzlerin nach Russland

Inmitten angespannter Beziehungen zwischen Deutschland und Russland reist Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Freitag nach Moskau. Nach einer Kranzniederlegung am Grab des Unbekannten Soldaten in der russischen Hauptstadt wird Merkel gegen 14.00 Uhr (Ortszeit; 13.00 Uhr MESZ) vom russischen Präsidenten Wladimir Putin begrüßt. Eine gemeinsame Pressekonferenz von Merkel und Putin soll um 16.00 Uhr (Ortszeit) stattfinden.

Es ist Merkels 20. Besuch in Russland als Bundeskanzlerin - und voraussichtlich ihr letzter. Im Mittelpunkt der Gespräche mit Putin sollen nach Angaben der Bundesregierung die bilateralen Beziehungen, die Bekämpfung der Corona-Pandemie sowie aktuelle internationale Fragen wie die Lage in Afghanistan und die Umsetzung der Minsker Vereinbarungen zur friedlichen Lösung des Ukraine-Konflikts stehen. Zur Sprache kommen dürfte darüber hinaus der Fall des inhaftierten Oppositionellen Alexej Nawalny, dessen Vergiftung in Russland sich am Freitag zum ersten Mal jährt.

isd/jes

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.