Bundesliga: PSG prüft Auflagen wegen Guerreiro-Deal

Paris Saint-Germain ist offenbar weiterhin sehr an einer Verpflichtung von Raphael Guerreiro interessiert. Nach Angaben der Bild -Zeitung soll PSG derzeit die eigenen Financial-Fairplay-Auflagen prüfen, um festzustellen, ob ein Transfer realisierbar ist. Ein Frankreich-Juwel aus der zweiten Liga spricht offen über seinen Wechselwunsch nach Dortmund und Dario Scuderi setzt seine Karriere doch fort. Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund.

Paris Saint-Germain ist offenbar weiterhin sehr an einer Verpflichtung von Raphael Guerreiro interessiert. Nach Angaben der Bild-Zeitung soll PSG derzeit die eigenen Financial-Fairplay-Auflagen prüfen, um festzustellen, ob ein Transfer realisierbar ist. Ein Frankreich-Juwel aus der zweiten Liga spricht offen über seinen Wechselwunsch nach Dortmund und Dario Scuderi setzt seine Karriere doch fort. Hier gibt es alle News und Gerüchte rund um Borussia Dortmund.

BVB: PSG prüft offenbar Auflagen wegen Guerreiro-Transfer

Paris Saint-Germain ist offenbar weiterhin an einer Verpflichtung von Raphael Guerreiro von Borussia Dortmund interessiert. Wie die Bild-Zeitung berichtet, prüft der französische Meister aktuell die eigenen Financial-Fairplay-Auflagen um festzustellen, inwiefern ein Transfer des 25 Jahre alten Mittelfeldspielers noch realisierbar ist, ohne ins Fadenkreuz der UEFA zu gelangen.

Das Financial Fairplay wurde 2013 eingeführt und soll die "finanzielle Gesundheit des europäischen Klubfußballs verbessern". Es richtet sich an alle Mannschaften, die an der Champions League oder der Europa League teilnehmen wollen. Der heutige Kernpunkt der Regelung bedeutet, dass sich die Ausgaben von Vereinen stark an ihren Einnahmen orientieren müssen. Eine Regel, die besonders PSG in den vergangenen Jahren mehrfach umgangen wurde. Lediglich 2014 wurde der Klub jedoch mit einer hohen Geldstrafe bedacht.

Nach Angaben der Bild könnte der Wechsel von Guerreiro PSG bis zu 20 Millionen Euro kosten. Anfang Juli hatte BVB-Sportdirektor Michael Zorc einen nahenden Wechsel des Portugiesen in die französische Hauptstadt jedoch noch dementiert. "Ich war überrascht, das entbehrt jeder Grundlage. Es hat keinerlei Gespräche gegeben", sagte Zorc der WAZ.

Dass es Guerreiro jedoch im Sommer vom BVB wegziehen wird, gilt als wahrscheinlich, weil der 25-Jährige seit Wochen keine Anstalten macht, seinen noch bis 2020 laufenden Vertrag in Dortmund zu verlängern. Neben PSG wurden unter anderem auch der FC Barcelona und der FC Sevilla als mögliche Interessenten ins Gespräch gebracht.

Financial Fairplay: Welche Strafen drohen bei Verstoß gegen die Regel?

  • Ermahnung
  • Verweis
  • Geldstrafe
  • Punktabzug
  • Einbehaltung von Einnahmen aus dem UEFA-Wettbewerb
  • Verbot der Meldung von neuen Spielern für den Wettbewerb
  • Beschränkung der Anzahl der Spieler, die ein Verein zur Teilnahme an UEFA-Wettbewerben registrieren darf, einschließlich einer Beschränkung der Gesamtpersonalausgaben für in der Liste A von UEFA-Klubwettbewerben eingetragene Spieler
  • Ausschluss aus dem laufenden und/oder künftigen Wettbewerben;
  • Widerruf von Titeln oder Auszeichnungen.

BVB-Engagement "ein Traum" für Frankreich-Juwel Tramoni

Matteo Tramoni hat sich in einem Interview mit dem Pariser Fußballmagazin Onze Mondial zu seinen Karrierezielen geäußert und offenbart, dass ein Wechsel zu Borussia Dortmund auf seiner Wunschliste ganz oben steht.

"Ich möchte die Bundesliga entdecken. Mein Traum wäre es, eines Tages für Dortmund zu spielen. Diesen Verein mag ich sehr", sagte Tramoni. Dem 19 Jahre alten Mittelfeldspieler gelang in der Ligue 2 bei Ajaccio in der vergangenen Spielzeit der Durchbruch. 36 Pflichtspiele absolvierte der Linksaußen für die "Bären" und schoss dabei drei Tore.

Tramoni schwärmte besondersn von den "unglaublichen" Fans des BVB, aber auch vom Spielstil der Dortmunder. Ein weiteres Argument für einen Wechsel zum BVB sei außerdem die Tatsache, dass die Schwarzgelben jungen Spielern Chancen einräumen. Junge Spieler hätten "Spaß in der Bundesliga", vor allem die jungen Franzosen des BVB würden seine "Lust" auf einen Wechsel nach Deutschland schüren.

Zunächst könnte es Tramoni dem Vernehmen nach jedoch in die Ligue 1 zu Girondins Bordeaux führen. Sein Agent, Nicolas Bonnet, erklärte unlängst, es habe im Januar bereits "fortgeschrittene Gespräche" gegeben, es seien jedoch auch andere Klubs interessiert.

BVB-News: Dario Scuderi setzt Karriere doch fort

Zuletzt hatte Dortmunds Dario Scuderi verkündet, rund drei Jahre nach seiner schweren Verletzung seine Karriere zu beenden. Ganz mit dem Fußball abschließen will das ehemalige Talent aber doch nicht. In der kommenden Saison wird der 21-Jährige für den FC Iserlohn in der sechstklassigen Westfalenliga auf dem Platz stehen.

"Für uns ist das eine Riesenverstärkung. Dario hat im Training gezeigt, dass er ein sehr guter Fußballer ist und uns weiterhelfen kann", sagte Trainer Mario Plechaty gegenüber dem Iserloher Kreisanzeiger.

Im September 2016 hatte sich der gebürtige Italiener im Youth-League-Spiel zwischen dem BVB und Legia Warschau einen Totalschaden im Knie zugezigen, der ihn mehr als zweieinhalb Jahr aussetzten ließ. Sogar eine Amputation musste er zwischenzeitlich fürchten.

Entsprechend mahnte Iserlohn-Coach Plechaty auch zur Geduld: "Man muss sehen, ob das Bein die Belastung über einen längeren Zeitraum standhält. Er will vor allem Spielpraxis sammeln und Spaß am Fußball haben. Manchmal ist ein Schritt zurück auch ein Schritt nach vorne."

BVB-Sommerfahrplan: Trainingslager, Termine, Pflichtspielauftakt

Datum Programm Ort
3. Juli Trainingsauftakt BVB-Trainingszentrum
15.-21. Juli PR-Reise USA
27. Juli - 2. August Trainingslager Schweiz, Bad Ragaz
3. August Supercup gegen FC Bayern München Dortmund
4. August Saisoneröffnung Westfalenstadion

Mehr bei SPOX: Freundschaftsspiele des BVB live | BVB-Kader ohne drei Wechselkandidaten

  • Mutter erhebt schwere Vorwürfe: Schlimmer Unfall bei Ausflug – Kita rief keinen Arzt
    Nachrichten
    Hamburger Morgenpost

    Mutter erhebt schwere Vorwürfe: Schlimmer Unfall bei Ausflug – Kita rief keinen Arzt

    Die Kita weist alle Vorwürfe zurück.

  • "Entschuldigung, nein!" Markus Lanz fährt FDP-Politikerin beim Thema Organspende an
    Nachrichten
    Teleschau

    "Entschuldigung, nein!" Markus Lanz fährt FDP-Politikerin beim Thema Organspende an

    Das Thema Organspende wühlt die Menschen weiter auf - auch Markus Lanz, der in seiner Sendung darüber diskutieren ließ. Mit ihren Argumenten gegen die Widerspruchslösung zog eine FDP-Politikerin den Zorn des Moderators auf sich.

  • Iran: Leben im real existierenden Islamismus
    Nachrichten
    ZEIT ONLINE

    Iran: Leben im real existierenden Islamismus

    In den vier Jahrzehnten nach der Revolution 1979 hat sich der Iran verändert: Die traditionell religiöse Bevölkerung ist heute die säkularisierteste im Nahen Osten.

  • "Rosenheim-Cop" Max Müller: "Joseph war und ist ein Freund"
    Nachrichten
    Teleschau

    "Rosenheim-Cop" Max Müller: "Joseph war und ist ein Freund"

    Jahrelang standen die beiden "Rosenheim-Cops" gemeinsam vor der Kamera. Nun äußerte sich Schauspieler Max Müller zum Tod seines Kollegen und guten Freundes Joseph Hannesschläger.

  • Harry und Meghan: Erneute Warnung an die Boulevardpresse
    Nachrichten
    spot on news

    Harry und Meghan: Erneute Warnung an die Boulevardpresse

    Die Paparazzi lassen Herzogin Meghan und Prinz Harry offenbar auch in Kanada nicht in Ruhe. Das Paar droht wegen neuer Fotos mit rechtlichen Schritten.

  • Schule in Texas bestraft schwarzen Schüler wegen dessen Frisur
    Nachrichten
    AFP

    Schule in Texas bestraft schwarzen Schüler wegen dessen Frisur

    Eine Schule in Texas hat einen schwarzen Jugendlichen wegen seiner angeblich zu langen Haare bestraft. Zwar trug der 18-jährige DeAndre Arnold sein Haar seit Jahren in Dreadlocks, nun entschied die High School in Mont Belvieu östlich von Houston jedoch, dass dies gegen die Vorschriften verstoße. Verhängt wurde eine interne Suspendierung sowie ein Ausschluss von der Abschlusszeremonie. Bei Aktivisten stießen die Maßnahmen auf Empörung - sie warfen der Schule Rassismus vor.

  • "Keiner mag ihn": Hillary Clinton attackiert Präsidentschaftsbewerber Sanders
    Nachrichten
    AFP

    "Keiner mag ihn": Hillary Clinton attackiert Präsidentschaftsbewerber Sanders

    Die frühere US-Außenministerin Hillary Clinton hat den linken Präsidentschaftsbewerber Bernie Sanders scharf angegriffen. "Keiner mag ihn, keiner will mit ihm zusammenarbeiten", sagt die frühere Präsidentschaftskandidatin in einer vierteiligen Dokumentation, die im März im Streamingdienst Hulu ausgestrahlt werden soll. In seiner langen Zeit als Senator habe Sanders nichts zustande gebracht.

  • Pamela Anderson heiratet Produzenten Jon Peters
    Nachrichten
    dpa

    Pamela Anderson heiratet Produzenten Jon Peters

    Sie kennen sich seit mehr als 30 Jahren und waren einst ein Liebespaar. Nun machen es Schauspielerin Pamela Anderson und Film-Produzenten Jon Peters amtlich. Für beide ist es die fünfte Ehe.Sie kennen sich seit mehr als 30 Jahren und waren einst ein Liebespaar. Nun machen es Schauspielerin Pamela Anderson und Film-Produzenten Jon Peters amtlich. Fur beide ist es die funfte Ehe.

  • Falsche Polizisten bringen Rentner in Hessen um 700.000 Euro
    Nachrichten
    AFP

    Falsche Polizisten bringen Rentner in Hessen um 700.000 Euro

    Falsche Polizisten haben in Hessen einen Rentner um sein Vermögen in Höhe von 700.000 Euro gebracht. Die Betrüger gewannen mit erfundenen Ermittlungen gegen Einbrecher das Vertrauen des Manns, der vor Jahren bereits Opfer eines Einbruchs geworden war, wie die Polizei in Friedberg am Dienstag mitteilte. Der Mann legte Schmuck, Bargeld und Gold vor die eigene Haustür, um "polizeiliche Ermittlungen" zu unterstützen.

  • Erschreckender Zustand: Löwen in sudanesischem Zoo stehen kurz vor dem Verhungern
    Nachrichten
    Yahoo Nachrichten Deutschland

    Erschreckender Zustand: Löwen in sudanesischem Zoo stehen kurz vor dem Verhungern

    Ein Aktivist hat im Zoo der sudanesischen Hauptstadt Khartum eine erschreckende Entdeckung gemacht: Das Futter ist knapp, und die Löwen stehen kurz vor dem Hungertod. Die Bilder gehen um die Welt - nun soll schnell Hilfe her.

  • Audi S3 Sportback (2020): Erster Blick ins neue Cockpit
    Nachrichten
    motor1

    Audi S3 Sportback (2020): Erster Blick ins neue Cockpit

    Im Vergleich zum Vorgänger gibt es massive Änderungen

  • Neue Details über Martyrium der Kinder auf isoliertem Hof in Niederlanden
    Nachrichten
    AFP

    Neue Details über Martyrium der Kinder auf isoliertem Hof in Niederlanden

    Rund drei Monate nach der Entdeckung einer isoliert auf einem Bauernhof in den Niederlanden lebenden Familie hat die Staatsanwaltschaft neue Details zum Martyrium der Kinder bekanntgegeben. In einer ersten Gerichtsanhörung warf sie dem 67-jährigen Familienvater Gerrit Jan van D. vor, die sechs Kinder isoliert und immer wieder körperlich misshandelt zu haben, um "böse Geister" aus ihnen zu vertreiben.

  • "Kindheitstraum wird wahr" - DSDS-Kandidatin trifft ihren "Ersatzvater" Dieter Bohlen
    Nachrichten
    Teleschau

    "Kindheitstraum wird wahr" - DSDS-Kandidatin trifft ihren "Ersatzvater" Dieter Bohlen

    Wahre Worte: "'DSDS'", sprach Juror Pietro Lombardi, "ist halt immer wieder für Überraschungen gut". Leider nicht nur für positive. Diesmal aber sogar für außerirdische und - was Dieter Bohlen angeht - pikante. Kaum schauste mal ner Sängerin zu, hast du plötzlich dein siebtes Kind!

  • "We keep calm!" - Macron wütend in Jerusalem
    Euronews Videos

    "We keep calm!" - Macron wütend in Jerusalem

    "We keep calm!" - Macron wütend in JerusalemView on euronews

  • "Bares für Rares": Neuer Händler feiert Einstand nach Maß
    Teleschau

    "Bares für Rares": Neuer Händler feiert Einstand nach Maß

    Neues Gesicht bei "Bares für Rares": Händler Roman Runkel sicherte sich eine Rarität, die auch Horst Lichter gern gekauft hätte.

  • Prinz Harry wieder bei Meghan in Kanada
    Nachrichten
    dpa

    Prinz Harry wieder bei Meghan in Kanada

    Harry und Meghan sind wieder in Kanada vereint und strahlen um die Wette. Wann wird sie das Leben in Großbritannien wieder einholen?Harry und Meghan sind wieder in Kanada vereint und strahlen um die Wette. Wann wird sie das Leben in Großbritannien wieder einholen?

  • "Ihre Haltung ist beispielgebend" - Dunja Hayali erhält Toleranz-Preis für Zivilcourage
    Nachrichten
    Teleschau

    "Ihre Haltung ist beispielgebend" - Dunja Hayali erhält Toleranz-Preis für Zivilcourage

    Für ihr beherztes Eintreten für eine offene Gesellschaft erhält die ZDF-Journalistin Dunja Hayali den renommierten Toleranz-Preis für Zivilcourage. Ihr Einsatz sei eine Ermutigung, dass jeder Einzelne etwas bewirken könne, heißt es in der Begründung.

  • Über 20.000 Anrufe: Livesendung um falsche Polizisten tritt Welle los
    Nachrichten
    Teleschau

    Über 20.000 Anrufe: Livesendung um falsche Polizisten tritt Welle los

    Während der Livesendung "Vorsicht - Falsche Polizisten!" gingen am Montagabend bei RTL eine unglaubliche Anzahl an Anrufen und E-Mails mit Erfahrungsberichten und sachdienlichen Hinweisen ein. Die Doku zur Sendung trug zudem unmittelbar zur Verhaftung von Kriminellen bei.

  • Wie wichtig Schutzsoftware für Windows ist
    Nachrichten
    dpa

    Wie wichtig Schutzsoftware für Windows ist

    In Zeiten steigender Bedrohungen im Internet scheint Schutz für den PC unerlässlicher denn je. In Windows arbeitet standardmäßig ein Virenschutz namens Defender. Genügt der schon?In Zeiten steigender Bedrohungen im Internet scheint Schutz fur den PC unerlasslicher denn je. In Windows arbeitet standardmaßig ein Virenschutz namens Defender. Genugt der schon?

  • Oberlandesgericht Naumburg prüft Klage gegen antijüdisches Relief
    Nachrichten
    AFP

    Oberlandesgericht Naumburg prüft Klage gegen antijüdisches Relief

    Das Oberlandesgericht (OLG) von Sachsen-Anhalt hat sich mit einer Klage gegen ein antijüdisches Relief an der Wittenberger Stadtkirche befasst. Nach der Verhandlung am Dienstag will das Naumburger OLG entscheiden, ob das mittelalterliche Sandsteinrelief entfernt werden muss. Dies beantragte der Kläger, ein Mitglied einer jüdischen Gemeinde. Zudem will er erreichen, dass das Gericht vorsorglich feststellt, dass das Relief den Tatbestand der Beleidigung erfüllt. Das Oberlandesgericht will am 4. Februar sein Urteil verkünden.

  • Rätselraten um Foto: Fährt die Münchner Polizei neuerdings Porsche?
    Nachrichten
    dpa

    Rätselraten um Foto: Fährt die Münchner Polizei neuerdings Porsche?

    Ein ganz spezieller Porsche sorgt in München für Gesprächsstoff. Der Grund: Der Flitzer sieht auf den ersten Blick aus wie ein Polizeiauto.

  • Quartalsbilanz: Netflix rechnet die Zuschauerzahlen schön
    Nachrichten
    Teleschau

    Quartalsbilanz: Netflix rechnet die Zuschauerzahlen schön

    Netflix hat seine Ergebnisse für das zurückliegende Quartal veröffentlicht. Durch ein neues Berechnungsverfahren werden künftig allerdings die Zuschauerzahlen geschönt.

  • Saudi-Arabien: Wie Jeff Bezos zum Feind wurde
    Nachrichten
    ZEIT ONLINE

    Saudi-Arabien: Wie Jeff Bezos zum Feind wurde

    Ließ der saudische Kronprinz das Handy von Amazon-Chef Jeff Bezos hacken, wie UN-Vertreter sagen? Es spricht einiges dafür, dass das Königshaus hinter dem Angriff steckt.

  • Neuartige Lungenkrankheit in China - Droht eine neue Pandemie?
    Nachrichten
    dpa

    Neuartige Lungenkrankheit in China - Droht eine neue Pandemie?

    Erst waren es nur Einzelfälle, inzwischen steigt die Zahl gemeldeter Nachweise von Tag zu Tag deutlich: Ein neuartiges Virus greift in China um sich, auch aus immer mehr anderen Ländern werden vereinzelte Infektionen gemeldet. Droht der Welt eine neue Pandemie?

  • Bericht: Verdächtiger im Mordfall Lübcke hatte engere Verbindungen zur AfD
    Nachrichten
    AFP

    Bericht: Verdächtiger im Mordfall Lübcke hatte engere Verbindungen zur AfD

    Der Hauptverdächtige im Mordfall des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke hatte möglicherweise engere Verbindungen zur AfD als bisher bekannt. Nach Recherchen des NDR soll der Rechtsextremist Stephan E. die AfD im hessischen Landtagswahlkampf 2018 unterstützt haben, wie der Sender am Dienstag berichtete. So soll E. unter anderem Wahlplakate aufgehängt und mehrere Treffen der Partei in Nordhessen besucht haben.