Bundesliga: FCB bemüht sich wohl "intensiv" um Ziyech

Der FC Bayern München bemüht sich offenbar um Hakim Ziyech von Ajax Amsterdam. Max Eberl könnte gemeinsam mit Oliver Kahn kommen. Claudio Pizarro fiebert den Spielen mit dem SV Werder Bremen entgegen. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

Der FC Bayern München bemüht sich offenbar um Hakim Ziyech von Ajax Amsterdam. Max Eberl könnte gemeinsam mit Oliver Kahn kommen. Claudio Pizarro fiebert den Spielen mit dem SV Werder Bremen entgegen. Hier gibt's alle News und Gerüchte zum FCB.

FC Bayern, Gerücht: Hakim Ziyech von Ajax Amsterdam im Fokus?

Hakim Ziyech von Ajax Amsterdam soll ganz besonders im Fokus des FC Bayern München stehen. Dies berichtet die Süddeutsche Zeitung und spricht von "intensiven" Bemühungen seitens des Rekordmeisters. Ziyech hatte kürzlich betont, dass er sich einen Wechsel im Sommer 2019 durchaus vorstellen kann.

Der 26-jährige Marokkaner wuchs in den Niederlanden auf und spielt seit 2016 für Ajax. Bevorzugt kommt er aus der Mitte, kann allerdings auch den rechten Flügel einnehmen. Er gilt als trickreicher und torgefährlicher Akteur. In 42 Spielen der laufenden Saison gelangen ihm 39 direkte Torbeteiligungen (19 Tore, 20 Vorlagen).

Mit Vertrag bis 2021 ausgestattet sowie den bevorstehenden Abschieden der Leistungsträger Frenkie de Jong (FC Barcelona) und Matthijs de Ligt (bisher unbekannt) werden die Niederländer allerdings eine erhebliche Ablöse fordern. Zumal das berichtete Interesse anderer Klubs, unter anderem des BVB, den Preis in die Höhe treiben könnte.

FC Bayern, Gerücht: Entscheidung bei James Rodriguez diese Woche?

Der FC Bayern München und James Rodriguez streben offenbar Klarheit in der laufenden Woche an. Einem Bericht der SportBild zufolge soll Berater Jorge Mendes ein Gespräch mit den Verantwortlichen des FC Bayern vereinbart haben, um über die Zukunft des Spielers zu entscheiden.

Die Bayern halten eine Kaufoption in Höhe von 42 Millionen Euro, haben diese aber bislang nicht aktiviert. Entscheidend ist dafür wohl, wie Trainer Niko Kovac den wechselhaften Kolumbianer sieht. Eine Rückkehr zu Real Madrid ist wohl ausgeschlossen. Juventus soll für den Fall der Bayern-Absage aber Interesse haben.

FC Bayern: Das Restprogramm

Datum Heim Gast
20.04.19 FC Bayern München Werder Bremen
28.04.19 1. FC Nürnberg FC Bayern München
04.05.19 FC Bayern München Hannover 96
11.05.19 RB Leipzig FC Bayern München
18.05.19 FC Bayern München Eintracht Frankfurt

FC Bayern, Gerücht: Max Eberl gemeinsam mit Oliver Kahn nach München?

Der FC Bayern München ist laut einem Bericht der Sport Bild weiterhin an einer Verpflichtung von Max Eberl interessiert. Der aktuelle Sportdirektor von Borussia Mönchengladbach könnte demnach trotz des bevorstehenden Einstands von Oliver Kahn als Sportvorstand für den FCB arbeiten.

2020 könnte Eberl die Bayern verstärken, nachdem Verhandlungen in der Vergangenheit nicht von Erfolg gekrönt waren. Wohl aber soll sich der Funktionär bei den Fohlen versichert haben lassen, bei einem erneuten Interesse des FC Bayern aus seinem Vertrag aussteigen zu dürfen.

Der 45-Jährige arbeitet seit 2005 für die Borussia. Bis 2008 war er als Nachwuchskoordinator aktiv, anschließend wurde er Sportdirektor. Sein aktueller Vertrag ist bis 2022 befristet, dem FC Bayern stand Eberl aber immer offen gegenüber. 2017 sollen Verhandlungen gescheitert sein.

FC Bayern, News: Ex-Spieler Claudio Pizarro fiebert Bremen-Duell entgegen

Der FC Bayern München wird in den beiden anstehenden Spielen gegen den SV Werder Bremen in Liga und DFB-Pokal auch auf Ex-Spieler Claudio Pizarro treffen. Der Stürmer fiebert den Duellen entgegen: "Das wird ein schönes Spiel für die Zuschauer. Wir wollen punkten, und wenn es geht, gewinnen."

Seine Mitspieler schwört Pizarro täglich auf das Erreichen des Pokalfinals ein: "Ich versuche den Spielern, die noch nie in Berlin waren, zu sagen, wie geil das dort ist. Ich erzähle ihnen fast jeden Tag, wie speziell es in Berlin ist, um sie auf den Mittwoch (24. April, 20.45 Uhr im LIVETICKER) vorzubereiten."

Selbst würde der 42-Jährige gerne eingreifen, weiß aber auch um seine Rolle im Team von Florian Kohfeldt: "Es wäre eine Riesenfreude für mich, aber ich würde auch ein bisschen mit den Bayern leiden. Wenn ich reinkomme, wird es vielleicht nicht so schön für sie." Einige SMS von ehemaligen Teamkollegen habe er bereits erhalten: "Die wissen, dass es nicht einfach wird."

Mehr bei SPOX: Hoeneß: "Mit Hitzfeld bis drei Uhr gefeiert"