Bundesliga: Frei: S04? "Wollten uns Blamage ersparen"

Vor dem Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 am kommenden Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER ) erinnert sich Ex-Profi Alexander Frei an das Derby vor zwölf Jahren, als Schalke beim BVB die Meisterschaft verspielte. Ein Einsatz von Marius Wolf im anstehenden Revierderby steht derweil weiter auf der Kippe.

Vor dem Revierderby zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 am kommenden Samstag (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) erinnert sich Ex-Profi Alexander Frei an das Derby vor zwölf Jahren, als Schalke beim BVB die Meisterschaft verspielte. Ein Einsatz von Marius Wolf im anstehenden Revierderby steht derweil weiter auf der Kippe.

Hier gibt es die wichtigsten News und Gerüchte rund um den BVB.

BVB im Derby gegen Schalke 04: Alexander Frei erinnert an 2007

Alexander Frei hat sich im Vorfeld des anstehenden Revierderbys zwischen Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 zu seinem ersten Heimspiel in Diensten des BVB gegen den königsblauen Erzrivalen geäußert. Damals befand sich Schalke mitten im Kampf um die Deutsche Meisterschaft und verspielte durch eine 0:2-Niederlage in Dortmund den Titel. Der heute 39 Jahre alte Frei schoss dabei den Führungstreffer für die Schwarz-Gelben.

"Es war natürlich im Bewusstsein jedes Spielers, dass es nicht sein kann, dass der Erzfeind in unserem Stadion Meister wird. Diese Blamage wollten wir uns ersparen", sagte Frei, der von 2006 bis 2009 83 Mal für den BVB auflief (37 Tore) dem kicker: "Dank solcher Spiele bleibst du bei den Fans in Erinnerung. So viele Autos konnte ich gar nicht fahren, wie mir angeboten wurde, sie von glücklichen BVB-Anhängern waschen zu lassen."

Vor dem nächsten Revierderby am Samstag sind die Vorzeichen jedoch genau umgekehrt: Während der BVB im Meisterschaftsrennen nur einen Punkt hinter dem FC Bayern auf Platz zwei liegt, erleben die Königsblauen nach der Vizemeisterschaft im Vorjahr eine Katastrophensaison und haben vier Spieltage vor Schluss lediglich sechs Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz 16.

"Bei einem verletzten Tier muss man immer auf der Hut sein, es ist meistens gefährlich. Mit diesem Spiel kann Schalke seine Saison retten", warnte BVB-Abwehrspieler Abdou Diallo daher.

BVB im Meisterschaftskampf: Wolf-Einsatz gegen S04 fraglich

Der Einsatz von Marius Wolf am kommenden Samstag im Revierderby gegen den FC Schalke 04 steht weiterhin auf der Kippe. Der 23-Jährige war am vergangenen Sonntag beim 4:0-Sieg des BVB über den SC Freiburg umgeknickt und angeschlagen ausgewechselt worden.

Eine erste Untersuchung am Ostermontag ergab, dass das Außenband im Sprunggelenk in Mitleidenschaft gezogen wurde. "Wir müssen abwarten", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc auf Nachfrage der Ruhr Nachrichten. "Klar ist, dass es sehr eng wird, aber Marius besitzt gutes Heilfleisch."

Besonders auf der rechten Außenverteidigerposition plagen den BVB zum Ende der Saison arge Verletzungssorgen. Während Achraf Hakimi mit einem Mittelfußbruch bis zum Saisonende ausfallen wird, steigerte Lukasz Piszczek am Montag sein Pensum auf dem Weg zurück ins Mannschaftstraining.

Nachdem Piszczek nach seinem Einsatz gegen den FC Bayern vor zwei Wochen (0:5) sogar das Saisonaus drohte, könnte der Pole schon gegen Schalke sein Comeback geben. Auch diesbezüglich äußerte sich Zorc vorsichtig optimistisch.

BVB vs. FC Bayern: Das BVB-Restprogramm im Überblick

Datum Wettbewerb Heim Auswärts
Sa., 27.04.19 Bundesliga Borussia Dortmund FC Schalke 04
Sa., 04.05.19 Bundesliga Werder Bremen Borussia Dortmund
Sa., 11.05.19 Bundesliga Borussia Dortmund Fortuna Düsseldorf
Sa., 18.05.19 Bundesliga Borussia Mönchengladbach Borussia Dortmund

Mehr bei SPOX: BVB und Leipzig angeblich an Liverpool-Talent Camacho dran | BVB bangt um nächsten AV - Reus tönt | Bayern München und Borussia Dortmund: Das Restprogramm und der Spielplan