PK-Liveticker zum Nachlesen - Bayern-Star Boateng fällt für Leverkusen aus

AZ

Was ist nur in der Innenverteidigung los? Der FC Bayern muss am Samstag in Leverkusen auf Jerome Boateng verzichten. Was Carlo Ancelotti sonst noch in der Pressekonferenz gesagt - hier im AZ-Liveticker zum Nachlesen.

München - Vor der Saison war die Partie beim Blick auf den Terminplan noch ein Spitzenspiel. Doch Bayer Leverkusen lieferte dann eine enttäuschende Spielzeit ab, erwartet am Samstag (18:30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) als Tabellenzwölfter den unangefochtenen Branchenführer FC Bayern. Mut macht der Bayer-Elf der Auftritt beim 0:1 in Leipzig. "Die Mannschaft existiert, sie wehrt sich, sie macht, sie tut. Das muss man auf jeden Fall mitnehmen. Jetzt geht es gegen die Bayern. Da werden wir uns nicht verstecken", wird Sportdirektor Rudi Völler im Kicker zitiert.

Und der FC Bayern: Der wird angesichts der 1:2-Niederlage in der Champions League gegen Real Madrid und der Mammutaufgabe im Rückspiel am Dienstag vermutlich auf die Spieler aus der zweiten Reihe zurückgreifen. Man darf gespannt sein, wie Trainer Carlo Ancelotti die Mannschaft für das Alltagsgeschäft motivieren kann. Am Karfreitag spricht der Italiener in der Pressekonferenz über das Bundesliga-Auswärtsspiel, das wie die Partie Dortmund gegen Frankfurt (Samstag, 15:30 Uhr) unter besonderen Schutz gestellt wird. Nach dem Anschlag von Dortmund erhöht die Polizei in Nordrhein-Westfalen die Sicherheit bei den beiden Spielen wie schon beim Champions League-Spiel des BVB gegen Monaco am Mittwoch.

12:45 Uhr: "Leverkusen ist eine gute mannschaft. Laufstarlk und konterstark. Es wird eine intensive Begegnung."

12:44 Uhr: Wie ist die Stimmung in der Mannschaft? Gedrückt? "Wir sind nicht zufrieden, aber wir sind optimistisch für das Rückspiel. Meine Spieler haben Charakter - und ich denke, wir können schon morgen eine gute Reaktion zeigen."

12:43 Uhr: Frage zu Vidal und dessen verschossenem Handelfmeter - "Das hat er längst vergessen. Darüber muss man nicht mehr sprechen."

12:42 Uhr: Ancelotti hat die Hoffnung nicht aufgegeben, dass Hummels bis nächsten Dienstag wieder fit ist.
Den ganzen Artikel lesen Sie hier

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen