Bundespräsident Steinmeier besucht am Samstag Erftstadt

·Lesedauer: 1 Min.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will sich vor Ort ein Bild von der aktuellen Lage machen und mit Rettungskräften sprechen.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier will sich vor Ort ein Bild von der aktuellen Lage machen und mit Rettungskräften sprechen.

Viele Politiker kommen in die Krisenregionen, um sich vor Ort ein Bild zu. Auch der Bundespräsident hat sich angesagt.

Düsseldorf (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kommt am Samstag in den von der Unwetterkatastrophe besonders getroffenen Rhein-Erft-Kreis.

Nach Angaben der NRW-Staatskanzlei besucht das Staatsoberhaupt am Mittag zusammen mit Ministerpräsident Armin Laschet Erftstadt, wo zahlreiche Häuser und Autos weggespült worden waren. Steinmeier will sich in der Feuerwehrleitzentrale ein Bild von der aktuellen Lage machen und mit Rettungskräften sprechen.

Ein Besuch Steinmeiers in den betroffenen Flutgebieten von Rheinland-Pfalz ist nach Angaben einer Sprecherin der Mainzer Staatskanzlei vom Freitagabend derzeit nicht geplant.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.