Bundesrat berät über Cell Broadcast bei Katastrophen und Sozialversicherung

Bundesratsgebäude (AFP/John MACDOUGALL)

Der Bundesrat berät am Freitag (09.30 Uhr) über Verordnungen der Bundesregierung unter anderem zum sogenannten Cell Broadcast in Katastrophenfällen sowie die jährliche Anpassung der Rechengrößen der Sozialversicherung. Diese sind ausschlaggebend etwa für die Ermittlung der Beitragsbemessungsgrenzen.

In Länder-Initiativen geht es zudem um Regelungen zu Online-Glücksspielen sowie das kommunale Vorkaufsrecht. Außerdem nimmt der Bundesrat Stellung zu EU-Initiativen gegen Geldwäsche. Die Tagesordnung ist wegen der Übergangszeit bis zur Bildung der neuen Bundesregierung erneut deutlich kürzer als sonst üblich.

bk/ck

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.