Bundesregierung einigt sich auf Konzept für EU-Asylreform

Die Bundesregierung hat sich auf ein Konzept für eine Reform des Asylsystems der Europäischen Union verständigt. Wie der Sprecher von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU), Steve Alter, am Freitag in Berlin bestätigte, gibt es für die Verhandlungen auf EU-Ebene nun eine abgestimmte Position der Bundesregierung. Wesentliche Eckpunkte der Einigung seien, dass es künftig eine "Vorprüfung" von Asylanträgen an der EU-Außengrenze und ein "faires Zuständigkeitsregime" zur Verteilung von Asylbewerbern auf die Mitgliedstaaten geben solle.