Bundestag diskutiert über Lage in Nahost und Antisemitismus

·Lesedauer: 1 Min.
Der Reichstag, Sitz des Bundestags

Der Bundestag befasst sich am Mittwoch (12.00 Uhr) in einer Aktuellen Stunde mit der Lage in Nahost und der jüngsten Eskalation der Gewalt. Außerdem diskutieren die Abgeordneten über Antisemitismus in Deutschland (15.15 Uhr). Grundlage sind ein Bericht der Bundesregierung zu dem Thema und ein Antrag der FDP.

In der Regierungsbefragung ist dieses Mal Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) an der Reihe (13.10 Uhr). Ebenfalls auf der Tagesordnung steht eine Debatte (16.20 Uhr) über den aktuellen Bericht der Wehrbeauftragten Eva Högl (SPD). Zudem stimmt das Plenum über die Fortsetzung der beiden Bundeswehreinsätze in Mali ab (17.50 Uhr und 19.10 Uhr).

cne/cha