Bundestag entscheidet über Kinderkrankengeld

·Lesedauer: 1 Min.
Kita in Dortmund

Der Bundestag entscheidet am Donnerstag (11.00 Uhr) über die Ausweitung des Kinderkrankengeldes. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass gesetzlich versicherte Eltern in diesem Jahr 20 statt zehn Tage Kinderkrankengeld pro Kind und Elternteil beantragen können. Der Anspruch soll auch für die pandemiebedingte Kinderbetreuung zu Hause gelten, etwa bei Schulschließungen.

Um das erst am Dienstag vom Bundeskabinett beschlossene Gesetz rasch durch den Bundestag zu bekommen, wurde es zur Abstimmung an das Gesetz zum digitalen Wettbewerbsrecht angehängt. Am Montag soll dann der Bundesrat auf einer Sondersitzung endgültig darüber entscheiden. Der Bundestag befasst sich am Mittwoch unter anderem auch mit der Erstürmung des US-Kapitols. Dazu ist eine Aktuelle Stunde angesetzt (14.35 Uhr).

jp/cne