Bundeswehr-Reservist: Spionierte er aus Zuneigung zu Russland?

Offenbar führte er seine Tätigkeit unentgeltlich aus. Im Falle einer Verurteilung droht ihm eine bis zu zehnjährige Freiheitsstrafe.