Bunte Pride-Paraden in aller Welt

Überall in der Welt haben Menschen für mehr Rechte für schwule, lesbische und transsexuelle Menschen demonstriert. In Rom gingen beispielsweise hunderteMenschen in einer bunten Paraden auf die Straße. Anlass ist der Pride-Month, der weltweit gefeiert wird und vor allem in der Lesben- und Schwulenbewegung schon lange ein festes Datum im Kalender ist.

In der thailändischen Hauptstadt Bangkok hatten bereits vor einer Woche tausende Menschen aus der LGBTQ+-Gemeinschaft gefeiert und demonstriert. Einige forderten die Legalisierung von gleichgeschlechtlichen Ehen. Der neu gewählte Gouverneur Chadchart Sittipunt nahm ebenfalls an den Feierlichkeiten teil.

Eine Pride-Parade gab es auch in der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu. Wegen der Corona-Pandemie hatte die Veranstaltung zwei Jahre ausgesetzt. Hunderte zogen durch die Straße und forderten auch hier mehr Rechte. Nepal gilt zwar als Land mit vergleichsweise vielen Rechten für schwule und lesbische Menschen, aber auch hier ist eine gleichgeschlechtliche Ehe nicht erlaubt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.