Bus kommt jetzt auf Anfrage: HVV testet neues Konzept – Preise steigen

Bestimmte Gegenden sollen besser erschlossen werden.

Bus verpasst? Kein Problem! Beim HVV können Kunden künftig außerplanmäßig Kleinbusse ordern, die sie von A nach B bringen. Noch in diesem Jahr richtet der Hamburger Verkehrsverbund drei Testzonen ein.

Im Gewerbegebiet Billbrook, im Hamburger Hafen und im Herzogtum Lauenburg will der HVV das neue Angebot testen. „Die Gebiete haben aufgrund ihrer räumlichen Gegebenheiten und ihrer Gewerbestruktur besondere Anforderungen an eine ÖPNV-Verbindung“, sagte HVV-Co-Chef Lutz Aigner bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2016.

Was er meint: In den Testgebieten...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen