Bushido: Die Familie ist "das Beste" in seinem Leben

·Lesedauer: 2 Min.
Bushido mit seiner Ehefrau Anna-Maria. (Bild: imago/Future Image)
Bushido mit seiner Ehefrau Anna-Maria. (Bild: imago/Future Image)

Oftmals hat Bushido (43) schon betont, wie wichtig ihm seine Ehefrau Anna-Maria Ferchichi (40) und seine Kinder sind. Im Gespräch mit der "Bild"-Zeitung hat der Rapper seiner Partnerin und seiner Familie jetzt noch einmal eine besonders süße Liebeserklärung gemacht.

"Anna-Maria und unsere Kinder sind das Beste in meinem Leben", erklärt der Rapper, der mit bürgerlichem Namen Anis Ferchichi heißt. "Ich liebe meine Familie mehr als alles andere. Sie motivieren mich, die beste Version von mir selbst zu sein." Und Anna-Maria bestätigt: "Anis unterstützt mich sehr mit den Kindern. Wir streiten auch nicht, obwohl wir seit der Geburt der Drillinge wenig Schlaf bekommen. Wir sind sehr glücklich und dankbar."

Das neue Jahr möchte die Familie demnach unter sich einläuten - mit allen Kindern und ein paar Gesellschaftsspielen. Erst im November hat Bushidos Ehefrau Drillingstöchter zur Welt gebracht: Leonora, Naima und Amaya. Mit den Drillingen ist die Schwester von Sängerin Sarah Connor (41) nun Mutter von acht Kindern. Das Paar, das seit 2012 verheiratet ist, hatte zuvor bereits vier gemeinsame Kinder, darunter Zwillinge. Einen Sohn brachte sie mit in die Ehe.

"Ich liebe dich und werde niemals von deiner Seite weichen"

Gerade erst hatte Bushido bei Instagram zudem ein bezauberndes Familienfoto veröffentlicht, auf dem er und Anna-Maria mit ihren sieben gemeinsamen Kindern zu sehen sind. Von einem Sofa aus strahlen sie in Richtung Kamera. Er habe 2021 als "Jahr voller Höhen und Tiefen" erlebt, als eines, "in dem ich mich noch nie so schwach und verletzlich gefühlt habe". Zudem schwärmte der Rapper in dem Beitrag nicht nur von seiner Familie, sondern bedankte sich auch bei seiner Frau: "Danke, dass du mir das Wertvollste auf dieser Erde geschenkt hast. Ich liebe dich und werde niemals von deiner Seite weichen, so wie du nicht von meiner Seite gewichen bist."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.