Bye-bye, Kalifornien! Sylvester Stallone zieht nach Florida

(ncz/spot)
·Lesedauer: 2 Min.
Schauspieler Sylvester Stallone sagt Lebewohl zu Los Angeles. (Bild: Denis Makarenko/shutterstock.com)
Schauspieler Sylvester Stallone sagt Lebewohl zu Los Angeles. (Bild: Denis Makarenko/shutterstock.com)

Auf zu neuen Ufern: Sylvester Stallone (74) tauscht die West- gegen die Ostküste ein. Der "Rocky"-Star kaufte Ende Dezember 2020 für 35,4 Millionen US-Dollar (umgerechnet etwa 29 Mio. Euro) ein neues Anwesen in Palm Beach, Florida. Nun ist sein Zuhause in Los Angeles, Kalifornien, auf dem Markt: Wie Immobilienmogul Ben Bacal auf seiner Instagram-Seite mitteilte, können Interessenten das 1,5 Hektar große Anwesen in Beverly Park, in dem Stallone mehr als 20 Jahre lang lebte, für unfassbare 130 Millionen Dollar (etwa 107 Mio. Euro) erwerben.

Laut "Dirt.com" kaufte der dreimal Oscar-nominierte Schauspieler das Anwesen mit direktem Strandzugang Ende der 1990er Jahre für einen unbekannten Preis und renovierte das 2.000 Quadratmeter große Haus im Stil eines mediterranen Herrenhauses mit acht Schlafzimmern und zwölf Bädern. Der höchste Preis, der jemals für ein Haus in der exklusiven Gegend Beverly Park gezahlt wurde, beträgt laut "Dirt.com" 40 Millionen US-Dollar (etwa 33 Mio. Euro).

Sylvester Stallone hat in Miami studiert

Doch sein neues Anwesen in Palm Beach, wo er mit Ehefrau Jennifer Flavin (52) einziehen wird, ist nicht weniger exklusiv. Das laut "mansionglobal.com" 2014 im spanischen Stil gebaute Haus mit fünf Schlafzimmern befindet sich direkt am Ufer und hat einen 100 Meter langen eigenen Strand sowie einen Pool und Spa-Bereich. Zu seinen neuen Nachbarn gehören die Sänger Jon Bon Jovi (58, "It's My Life") und Rod Stewart (76, "The First Cut Is the Deepest") sowie Radiomoderator Howard Stern (67).

Stallone, der ursprünglich aus New York stammt, hat tiefe Verbindungen zum Sunshine State Florida. Er besuchte in den 1960er Jahren das Miami Dade College sowie die Universität von Miami, wo er Schauspiel studierte. Sein Vater lebte bis zu seinem Tod 2011 zeitweise in der Stadt Wellington und Stallone selbst hatte jahrelang ein Haus in Miamis exklusiver Straße Coconut Grove, das er 1997 verkaufte.