Céline Dion gibt zu: "Das Lied hat mir nicht gefallen"

Christian Horwedel

Der "Titanic"-Titelsong "My Heart Will Go On" ist Céline Dions größter Hit überhaupt und untrennbar mit der kanadischen Sängerin verbunden. Dabei wollte sie das Lied am Anfang gar nicht singen, wie sie jetzt in einer US-Show bekannte. "Es hat mir nicht gefallen."

Der Oscar-prämierte Titelsong des Kino-Blockbusters "Titanic" hat Céline Dion berühmt gemacht. Wenn sich Jack und Rose zu den Klängen von "My Heart Will Go On" auf der "Titanic" in den Armen liegen, bleibt kein Auge trocken. Doch der Song habe ihr nicht von Anfang an gefallen, verriet die 51-jährige Sängerin in der US-Talkshow "Watch what happens live with Andy Cohen". Ihr Ehemann musste sie erst ermutigen, eine Demoaufnahme zu machen. "Ich war wahrscheinlich sehr müde an dem Tag."

Wie Céline Dion weiter erzählte, habe sie das Lied für das Demo nur einmal und dann kein zweites Mal eingesungen. "Sie haben dann das Orchester drum herum gebaut. Das Demo ist also die eigentliche Aufnahme." Das reichte offenbar für einen weltweiten Nummer-eins-Hit und einen der berühmtesten Filmsongs aller Zeiten aus, der die Kanadierin seitdem nicht mehr loslässt. "Danach habe ich es etwa drei Milliarden Mal gesungen."