„Carfreitag“ in Allermöhe: Cruiser trafen sich – einige sind jetzt den Führerschein los

1200 PS-Liebhaber an Aral-Tankstelle. Polizei kontrollierte.

„Carfreitag“ am Karfreitag: Nach einem Aufruf bei Facebook trafen sich  in Allermöhe abends laut Polizei 1200 Menschen mit 900 Autos. Einige der Teilnehmer verloren ihren Führerschein.

Das Treffen der  Liebhaber PS-starker oder getunter Autos an der Aral-Tankstelle am Wilhelm-Iwan-Ring hat  Tradition. Freitag wurde in die neue Saison  gestartet – und ab 18.30 Uhr fuhren sie vor:  500-PS-AMG  Mercedes,  extrem tiefer gelegte VW Golf...Lesen Sie den ganzen Artikel bei mopo

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen