Cathy Hummels über Ehe mit Mats: „Es hat meinem Selbstbewusstsein geschadet"

Cathy Hummels gesteht, dass sie als Ehefrau von Mats Hummels an Selbstbewusstsein verlor.

Die Influencerin war von 2015 bis 2022 mit dem Fußballspieler verheiratet. Zusammen hat das Paar den fünfjährigen Sohn Ludwig, um den es sich auch weiterhin gemeinsam kümmert. In Désirée Nicks Podcast ‚Golden Gossip Girl‘ reflektiert die ‚Kampf der Realitystars‘-Moderatorin nun ganz ehrlich über ihre Zeit an der Seite des Profi-Kickers.

„Es hat meinem Selbstbewusstsein geschadet", lautet Cathys überraschend offenes Fazit. „Weil jemand, der so groß ist und mächtig ist und von anderen so groß gemacht wird, ist für viele ein Megastar. Und als Frau an der Seite eines so bekannten Mannes musst du sehr viel Selbstvertrauen haben. Und das Problem ist, dass ich das eigentlich hatte, aber die Welt da draußen degradiert dich ganz oft. Ich war immer die Frau von oder man wusste meinen Namen nicht. Ich wurde gar nicht gesehen und das macht was mit dir." Die 35-Jährige fügt hinzu: „Wir sind gemeinsam gewachsen, aber trotzdem war er der Megastar und ich war die Frau an seiner Seite.“

Deshalb sei ihr ‚Playboy‘-Shooting auch ein großer „Befreiungsschlag" für die Unternehmerin gewesen. „Es war für mich ein Zeichen von: Ich mag mich so wie ich bin", erklärt Cathy.