Cathy Hummels: Sie lässt sich nicht unterkriegen!

Cathy Hummels credit:Bang Showbiz
Cathy Hummels credit:Bang Showbiz

Cathy Hummels will trotz zahlreicher Hassnachrichten weiter in den sozialen Netzwerken aktiv sein.

Die TV-Moderatorin ist eine Influencerin der ersten Stunde: Auf Instagram und Co. hält sie ihre Follower regelmäßig über ihre Karriere und ihr Privatleben auf dem Laufenden. Schon häufiger hat Cathy dabei auch offen über die zahlreichen Hassnachrichten gesprochen, die ihr immer wieder zugeschickt werden. Darin wird die 34-Jährige teilweise auf schlimmste Art und Weise beleidigt. Auch vor intimen Themen wie Cathys Körper und ihrer Ehe zu Fußballer Mats Hummels machen einige Social-Media-User in ihren Messages nicht Halt. Trotz zahlreicher Shitstorms will Cathy jedoch weiterhin regelmäßig Posts absetzen. Im Interview mit ‚BUNTE‘ erklärte sie jetzt: „Ich mag es, Menschen an meinem Leben teilhaben zu lassen, und ich bin mir der Mechanismen bewusst, nach denen Instagram funktioniert. Das ist eine Scheinwelt.“

Während andere Influencer versuchen im Netz ein perfektes Bild von sich zu schaffen, will die ‚Kampf der Realitystars‘-Moderatorin stattdessen mit Ehrlichkeit punkten. Deshalb, so Cathy, machte sie zuletzt auch ihre Erfahrungen mit Depressionen zum Thema. „Ich nutze meine Reichweite, um auf solche Themen aufmerksam zu machen, denn ich habe sehr viele junge Follower“, erklärt sie ihre Offenheit auf Social Media, „mit 15 wäre das für mich unmöglich gewesen, aber jetzt bin ich 34 Jahre alt und möchte ein Vorbild sein.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.