CDU/CSU: Das Altmaier-Programm

Der Kanzleramtschef schreibt der Union das Wahlprogramm.

Über diese Personalie hat es in der CDU keine Debatte gegeben: Kanzleramtschef Peter Altmaier soll das Unions-Wahlprogramm schreiben. Es ist kein Job, nach den man sich drängt: Wichtig, aber auch aufwändig, mit viel Kleinarbeit, Streitereien um Halbsätze. Viele Kompromisse enthält so ein Programm, im speziellen Fall gilt es vor allem, auch die CSU noch mit ins Boot zu holen. Es soll dennoch nach etwas klingen, knallige Forderungen enthalten, die einem Realitätscheck eine Weile standhalten. Und wenn die Wahl schief geht, ist auf jeden Fall auch der Programm-Verantwortliche schuld. Wie gesagt, kein Job, nach dem man sich drängt.

Entmachtung Peter Taubers

Dass die CDU die Aufgabe Altmaier überträgt, ist aus mehreren Gründen interessant. Erstmals seit langem übernimmt damit nicht der Generalsekretär diese Aufgabe, sondern ein anderer Spitzenpolitiker. Man kann das als Entmachtung Peter Taubers sehen, der in Teilen der Partei und vor allem in der CSU als zu liberal und oberflächlich in...Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen