CDU gewinnt Kommunalwahl in Rheinland-Pfalz - AfD stärkste Kraft in Sachsen-Anhalt

Nach den Kommunalwahlen in acht Bundesländern sind weitere vorläufige Ergebnisse mitgeteilt worden. In Rheinland-Pfalz ging die CDU als Siegerin aus der Wahl der Kreistage und Stadträte hervor, in Sachsen-Anhalt gewann die AfD. (Michaela STACHE)
Nach den Kommunalwahlen in acht Bundesländern sind weitere vorläufige Ergebnisse mitgeteilt worden. In Rheinland-Pfalz ging die CDU als Siegerin aus der Wahl der Kreistage und Stadträte hervor, in Sachsen-Anhalt gewann die AfD. (Michaela STACHE)

Nach den Kommunalwahlen in acht Bundesländern am Sonntag sind am Dienstag weitere vorläufige Ergebnisse mitgeteilt worden. In Rheinland-Pfalz ging die CDU nach Angaben der Wahlleitung als deutliche Siegerin aus der Wahl der Kreistage und Stadträte hervor, bei den Bezirkswahlen in Hamburg siegte die SPD knapp vor Grünen und CDU. In Sachsen-Anhalt setzte sich die AfD knapp vor der CDU durch.

Die CDU kam bei den Kreistags- und Stadtratswahlen in Rheinland-Pfalz laut vorläufigem Ergebnis auf 31,5 Prozent, gefolgt von der SPD mit 20,2 Prozent und der AfD mit 14,0 Prozent. Die Grünen erreichten 11,0 Prozent, die FDP 4,5 Prozent, die Freien Wähler 3,9 Prozent und die Linke 1,7 Prozent. Das erstmals angetretene Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) kam auf 1,2 Prozent.

Bei der Kommunalwahlen in Sachsen-Anhalt gewann die AfD knapp vor der CDU. Die AfD erzielte dort landesweit 28,1 Prozent und die CDU 26,8 Prozent der Stimmen, wie aus den Daten der Landeswahlleitung hervorging. Die SPD kam auf 11,9 Prozent, die Linke auf 8,3 Prozent und die FDP auf 3,4 Prozent. Die Grünen erreichten 4,5 Prozent.

Die Wahl der sieben Bezirksversammlungen in Hamburg gewann die SPD mit 25,3 Prozent. Auf die Grünen entfielen 23,6 Prozent, die CDU erreichte mit 21,6 Prozent den dritten Platz. Es folgten die Linke mit 9,5 Prozent, die AfD mit 8,8 Prozent und die FDP mit 6,4 Prozent. In drei Bezirksversammlungen lagen laut vorläufigem Ergebnis die Grünen vorn, SPD und CDU jeweils in zweien.

In Sachsen waren die Kommunalwahlen am Dienstag noch nicht vollständig ausgezählt. Das betraf die Wahlen zu Gemeinderäten und Ortschaftsräten. Die Kreistagswahlen in allen zehn Landkreisen gewann die AfD. In der kreisfreien Stadt Leipzig wurde die CDU stärkste Partei im Stadtrat, gefolgt von Linken und AfD. In den Stadträten von Chemnitz und Dresden holte jeweils die AfD die meisten Sitze.

Erst zum Teil ausgezählt waren die Kommunalwahlen am Dienstag außerdem in Baden-Württemberg. Bereits am Montag waren bereits vorläufige Wahlergebnisse für Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und das Saarland veröffentlicht worden. In Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wurde die AfD zur stärksten Kraft vor der CDU, im Saarland gewann die CDU klar vor der SPD.

bro/cfm