CDU-Parteitag wählt Annegret Kramp-Karrenbauer zur Vorsitzenden

Annegret Kramp-Karrenbauer ist die neue Vorsitzende der CDU (Bild: dpa)

CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer löst Kanzlerin Angela Merkel als Parteivorsitzende ab. Die frühere saarländische Ministerpräsidentin setzte sich am Freitag auf dem CDU-Parteitag in Hamburg in einer Stichwahl gegen Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz durch.

Kramp-Karrenbauer erhielt 517 der 999 abgegebenen gültigen Stimmen, Merz 482. Nötig war eine Mehrheit von 500 Stimmen. Gesundheitsminister Jens Spahn war nach dem ersten Wahlgang ausgeschieden.

Kramp-Karrenbauer dankte ihren Gegenkandidaten für einen fairen Wettbewerb. Sie hoffe, dass ihre Konkurrenten bei dem weiteren Aufschwung der Partei mitarbeiten. Es gelte, alle Parteiflügel einzubeziehen und alle Mitglieder.