CDU-Vorsitz: So reagiert Twitter auf die Wahl Armin Laschets

Alice Tielich
·Freie Autorin
·Lesedauer: 4 Min.

Beim CDU-Parteitag setzt sich Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet gegen seine Konkurrenten durch und wird der Nachfolger von Annegret Kramp-Karrenbauer. Wir geben eine Übersicht über die ersten Reaktionen in den sozialen Medien.

17 December 2020, Berlin: Armin Laschet (CDU), Minister President of North Rhine-Westphalia, speaks at the "CDU Live" format in the candidate process for the election of a new Federal Chairman in the Konrad Adenauer House. Photo: Christophe Gateau/dpa (Photo by Christophe Gateau/picture alliance via Getty Images)
Der neue CDU-Vorsitzende Armin Laschet (Bild: Getty Images)

Beim digitalen Parteitag konnte im 1. Wahlgang kein Bewerber die erforderliche absolute Mehrheit erreichen, Norbert Röttgen schied mit den wenigsten Stimmen aus.

In der Stichwahl zwischen Friedrich Merz und Armin Laschet entfielen 521 Stimmen auf den Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Friedrich Merz bekam 466 Stimmen.

Armin Laschet: Er ist der neue CDU-Vorsitzende

Der ehemalige Unionsfraktionschef präsentierte sich auf Twitter als guter Verlierer und hofft nun auf eine “moderne und erkennbare” CDU:

Die ZDF “heute-show” scheint ihm diese Haltung nicht ganz abzunehmen:

Auch Jan Böhmermann hat da so seine Zweifel:

Das sehen einige User offenbar ähnlich:

Markus Söder, Bayerns Ministerpräsident und CSU-Chef, gratulierte Armin Laschet zu seinem Erfolg. Wie die Zusammenarbeit zwischen den beiden Politikern in Zukunft ablaufen wird, dürfte interessant werden.

Röttgen: CDU-Chef soll auch Kanzlerkandidat werden

Schließlich haben sie vor allem seit Beginn der Corona-Pandemie oft unterschiedliche Positionen vertreten – zudem werden Markus Söder schon seit Längerem Ambitionen auf das Kanzleramt unterstellt, ebenso wie Armin Laschet. Die Entscheidung um den Kanzlerkandidaten der Union soll allerdings erst nach Ostern fallen. Armin Laschet selbst hielt sich bei Fragen zur Kanzlerkandidatur bedeckt.

In einer Umfrage des ZDF-”Politbarometers” hielt die Mehrheit der Deutschen jedenfalls keinen der Anwärter auf den CDU-Vorsitz für “kanzlertauglich” – und das soll auch bei Anhängern der Union so sein. Den CSU-Vorsitzenden Markus Söder hingegen sehen laut dieser Umfrage immerhin 54 Prozent als “kanzlertauglich” an.

Darauf reagierten auch viele Twitter-User:

Aus dem Ausland kamen Glückwünsche von Österreichs Kanzler Sebastian Kurz:

Auch Deutschlands aktueller Vizekanzler, Finanzminister Olaf Scholz von der SPD, gratulierte – sollte Armin Laschet der Kanzlerkandidat der Union werden, wäre er Scholz’ Konkurrent um das Amt:

Manche Twitter-User sehen hier bereits die beiden Kontrahenten im Kampf um das Kanzleramt:

So viele Glückwünsche auch aus der Politik kommen: Bei Teilen der Bürger scheint Armin Laschet nicht gut anzukommen – insbesondere seine Rede auf dem Parteitag sorgte für Irritationen:

Merz, Laschet... wirklich gut scheint keine der Optionen für manche User zu sein:

VIDEO: Armin Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt